Mutig voran!

Ralph Weibel | veröffentlicht am 19.08.2020

Als ich meine Freizeit noch in den Niederungen der regionalen Fussball-Ligen verbrachte, forderten unsere Trainer jeweils, wir sollten dem Gegner mutig gegenübertreten.

Mutig voran!
Nebelspalter | (Nebelspalter)

Die repetitiven Ansprachen vor den Spielen liessen uns mit breiter Brust auflaufen und wir waren bereit, unsere Knochen für ein bisschen Erfolg zu riskieren, um nach dem Spiel von einem der drei Zuschauer ein anerkennendes Schulterklopfen zu empfangen. Daran muss ich denken, während ich die Kommentare und Reaktionen der Kantone und vieler Journalisten zum Beschluss des Bundesrates lese, das Verbot von Veranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern ab Oktober wieder aufzuheben.

Das Gejammer ist schrecklich! Lieber hätten die meisten bis Ende Jahr zugewartet, alle schreien nach Schutzkonzepten und Maskenpflicht. Lukas Engelberger, Präsident der Gesundheitsdirektorenkonferenz schaut so säuerlich in die Kameras, dass einem die Lust am nächsten Öffnungsschritt schon wieder vergehen könnte. Ich frage mich ernsthaft, ob diese Mutlosigkeit stellvertretend für eine wohlstandsverwahrloste Generation steht. Wir sollten uns nicht planlos ins Verderben stürzen, aus Angst vor dem Sterben aber auch keinen gesellschaftlichen, kulturellen und sportlichen Selbstmord begehen.

Weitere Artikel

loader